Diploma-AC

Abschlussarbeiten am FB Gestaltung der FH Aachen

Bild von Nathalie Herzhoff
  • Student/in: Nathalie Herzhoff
  • Studienrichtung: Kommunikationsdesign (B.A.)
  • betreut von: Prof. Dipl.-Des. Ilka Helmig
  • Jahrgang: WiSe 2015/2016
  • Kontakt:

NÉNÉ MAGAZINE

EROTIK BEFREIT VON KITSCH

Bild der Arbeit "NÉNÉ MAGAZINE" von Nathalie Herzhoff

NÉNÉ bedeutet auf französisch „Tittchen“ und ist ein naiv kindlicher Begriff für den weiblichen Busen. Das Thema Sex und Nacktheit soll nicht zu ernst, sondern vielmehr auf humorvolle Weise kommuniziert werden. NÉNÉ befreit Erotik von Kitsch, ist pur und ehrlich. Die Fotografien und Illustrationen inszenieren nackte Schönheit – ohne Schönheitsideale zu bedienen. Die Texte und Artikel haben keine Zensur. Der Tenor ist nicht politisch. Es geht nicht darum aufzuklären oder politisch korrekt zu sein. „NÉNÉ magazine“ zu lesen soll Spaß und Lust machen; nicht anstrengen. Inspirierend soll es sein und durch sorgfältig kuratierte Arbeiten auch die Kunst- und Kulturinteressierten ansprechen. Die Klischees der erotischen Unterhaltung gilt es zu brechen und keine einfallslose, platte oder schmuddelige Nacktheit abzubilden. Das Magazin ist in 5 Rubriken eingeteilt, die dem französischen Gänge Menü entsprechen – einfach weil Sex Genuss sein sollte.

Bild der Arbeit "NÉNÉ MAGAZINE" von Nathalie Herzhoff Bild der Arbeit "NÉNÉ MAGAZINE" von Nathalie Herzhoff Bild der Arbeit "NÉNÉ MAGAZINE" von Nathalie Herzhoff Bild der Arbeit "NÉNÉ MAGAZINE" von Nathalie Herzhoff
OK

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Datenschutzerklärung