Diploma-AC

Abschlussarbeiten am FB Gestaltung der FH Aachen

Bild von Clarissa Ponz
  • Student/in: Clarissa Ponz
  • Studienrichtung: Kommunikationsdesign (B.A.)
  • betreut von: Prof. Sabine Fabo
  • und Anette Berns
  • Jahrgang: SoSe 2014
  • Kontakt:

Memento mori

Eine Arbeit mit und über den Tod

Wir können uns im Leben vor so vielen Dingen drücken, aber eines Tages wird er uns alle einholen – der Tod. Es gibt Berufsgruppen, die mit dem Tod ihren Lebensunterhalt verdienen. Sie versorgen den Verstorbenen, begleiten deren Angehörige, erledigen alle Formalitäten, organisieren die Trauerfeier sowie die Bestattung. Es werden Menschen gebraucht, die Aufklärung über die Todesursache geben können, Menschen, die das letzte Gebet sprechen. Neben Trost braucht es Menschen, die in einer so schweren Zeit Rat und Halt geben.

Was sind das für Menschen, die ihr Geld mit dem Tod verdienen? Wie gehen diese mit dem Thema um? Leben sie anders, weil sie sich so viel mit dem Tod beschäftigen? Wie ist diese Person überhaupt zu diesem Beruf gekommen und was gefällt ihr daran? Beißt dieser Jemand in der Mittagspause genüsslich in sein Brot, während nebenan ein Verstorbener auf seine Einäscherung wartet?

Bild der Arbeit "Memento mori" von Clarissa Ponz Bild der Arbeit "Memento mori" von Clarissa Ponz Bild der Arbeit "Memento mori" von Clarissa Ponz Bild der Arbeit "Memento mori" von Clarissa Ponz Bild der Arbeit "Memento mori" von Clarissa Ponz Bild der Arbeit "Memento mori" von Clarissa Ponz
OK

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Datenschutzerklärung