Diploma-AC

Abschlussarbeiten am FB Gestaltung der FH Aachen

Bild von Julia Roß
  • Student/in: Julia Roß
  • Studienrichtung: Kommunikationsdesign (B.A.)
  • betreut von: Prof. Dipl.-Des. Ilka Helmig
  • und Prof. Sabine Fabo
  • Jahrgang: SoSe 2014
  • Kontakt:

Dinge die da sind und dergleichen mehr

Die Problematik des Weltraummülls

Bild der Arbeit "Dinge die da sind und dergleichen mehr " von Julia Roß

Weltraummüll ist ein immer größer werdendes Problem für die Raumfahrt. Bereits seit vielen Jahren beschäftigen sich Wissenschaftler mit dieser Problematik, und die Anzahl der Müllbrocken steigt stetig.
Zurzeit befinden sich über 700.000 Objekte mit einem Durchmesser größer als 1cm in den Umlaufbahnen der Erde. Aufgrund ihrer extrem schnellen Geschwindigkeit kann bereits ein 10 cm großes Teilchen einen kompletten Satelliten zerstören und somit eine neue Kettenreaktion auslösen, die weitere fatale Folgen haben kann.

Ziel dieser Arbeit ist es über das Thema des Weltraummülls aufzuklären. Was ist Weltraummüll? Warum ist er so gefährlich? Kann er auch für uns zu einer Gefahr werden? Diese Fragen sollen im Mittelpunkt stehen und für jeden mithilfe verständlich dargestellter physikalischer Elemente beantwortet werden.

Bild der Arbeit "Dinge die da sind und dergleichen mehr " von Julia Roß Bild der Arbeit "Dinge die da sind und dergleichen mehr " von Julia Roß Bild der Arbeit "Dinge die da sind und dergleichen mehr " von Julia Roß Bild der Arbeit "Dinge die da sind und dergleichen mehr " von Julia Roß Bild der Arbeit "Dinge die da sind und dergleichen mehr " von Julia Roß
OK

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Datenschutzerklärung