Diploma-AC

Abschlussarbeiten am FB Gestaltung der FH Aachen

Bild von Alina
 Seeberg
  • Student/in: Alina Seeberg
  • Studienrichtung: Kommunikationsdesign (B.A.)
  • betreut von: Prof. Dipl.-Kom. Christoph Scheller
  • und Prof. Dipl.-Des. Eva Vitting
  • Jahrgang: SoSe 2020
  • Kontakt:

Hey Schnitte, schon belegt?

Aufklärungskampagne über sexuelle Belästigung bei Anmachen und Flirts

Bild der Arbeit "Hey Schnitte, schon belegt?
" von Alina
 Seeberg

"Fast jede Frau hat bereits Erfahrungen mit sexueller Belästigung gemacht. Doch in der öffentlichen Debatte werden häufig keine Ambivalenzen zugelassen. Dabei passiert ein Großteil aller Fälle in uneindeutigen Kontexten wie Anmachen und Flirts. Um so entstehenden Problemen (bspw. Slut Shaming und Victim Blaming) entgegenzuwirken, muss ein öffentlicher Diskurs entstehen.

Diese Arbeit bildet den Konzeptionsprozess einer Aufklärungskampagne ab, die das Thema in den Fokus der Öffentlichkeit rückt. Mit der Datingapp Bumble als fiktiver Absender ist die 360-Grad-Kampagne für eine junge Zielgruppe konzipiert. Sie setzt auf eine positive Tonalität und fordert unter dem Motto #SexualNotSexualized sexuelle Selbstbestimmung. Über verschiedene Medien werden neue Wege aufgezeigt, wie Konsens auf eine selbstbewusste Art und Weise gelebt werden kann."

Bild der Arbeit "Hey Schnitte, schon belegt?
" von Alina
 Seeberg
Bild der Arbeit "Hey Schnitte, schon belegt?
" von Alina
 Seeberg
Bild der Arbeit "Hey Schnitte, schon belegt?
" von Alina
 Seeberg
Bild der Arbeit "Hey Schnitte, schon belegt?
" von Alina
 Seeberg
Bild der Arbeit "Hey Schnitte, schon belegt?
" von Alina
 Seeberg
Bild der Arbeit "Hey Schnitte, schon belegt?
" von Alina
 Seeberg
OK

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Datenschutzerklärung